Lohnverrechnung

Lohnverrechnung verlangt umfangreiches Wissen. Kontinuierliche Fortbildung in diesem Bereich ist unerlässlich, um den Anforderungen gerecht zu werden. Wir beraten Sie gerne.

Wir wollen Sie aktiv bei der Einhaltung der neuen Bestimmungen unterstützen und bieten Ihnen ab sofort einen „Payroll Check“ Ihrer Personalverrechnung an. Dieser Check beinhaltet die Überprüfung der kollektivvertraglichen Einstufung Ihrer Mitarbeiter sowie der Vollständigkeit der erforderlichen Lohnunterlagen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter +43 1 894 18 10 oder per Email bei Frau Renate Pelz () oder Frau Brigitte Pawlin ().

Die Lohn- und Gehaltsverrechnung zählt heute zu den kompliziertesten Materien des Steuerrechts, umfasst sie doch lohnsteuer-, arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte.

Den laufenden Änderungen auf diesem Themengebiet werden wir durch ständige Weiterbildung gerecht.

Übertragen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsverrechnung unseren Experten und profitieren Sie von höherer Abrechnungssicherheit, raschen Auswertungen und der professionellen Erledigung folgender Leistungen

  • Laufende Lohn- und Gehaltsverrechnung
  • Verrechnung von Überstunden, Prämien und Reisekosten
  • Berechnung der laufenden Lohnabgaben
  • Beratung hinsichtlich optimaler Gestaltung von Lohn- und Gehaltszahlungen
  • An- und Abmeldungen bei der Krankenkasse
  • Einstufung im Gehaltsschema
  • Berechnung von Urlaubs-, Feiertags- und Krankenentgelt
  • Überprüfung von Reisekostenabrechnungen, Ermittlung der steuerpflichtigen und sozialversicherungspflichtigen Bestandteile
  • Unterstützung bei Lohnsteuer-, Kommunalsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen
  • Tipps zum Verfassen von Dienstzeugnissen
  • Klärung arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Zweifelsfragen
  • Online-Verbindung zu Sozialversicherungsträger und Finanzamt
  • Beratung bei der Gestaltung der Arbeitsverhältnisse: Dienstvertrag, Werkvertrag, Freier Dienstvertrag
  • Beratung bei der Erstellung von Dienstverträgen, Betriebsvereinbarungen und in der Auslegung von Kollektivverträgen